Startseite
  Über...
  Archiv
  Ziiele
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/lunatic.and.desperate

Gratis bloggen bei
myblog.de





ich bin jetzt bei meiner Tante.

4 Tage,zwischen durch auf Norderney und heute ins kino. ich habe angst wieder viel zu essen. ich habe überhaupt angst nicht stark genug zu sein. es ist soo schwer nicht zu schwächeln und dem essen zu trotzen. 57kilo hab ich auf die waage gebracht, was ich jetz wiege weiß ich nicht,aber ich habe angst davor. ich wünschte mir ich wäre eine dieser routinierten anas mit mehr substanz,aber es kostet mich sehr viel kraft durch zuhalten.

ich hab mir heute in münster ana schmuck gekauft (rotes armband, ketten mit schmetterlingen und liebellen) und jetz seh ich sie immer an wenn mein magen sich selbst zu verdauen scheint ^^ (nein ich übertreibe ,ich hab schließlich gefrühstückt (2 Sesamknäcke mit gurke))

ich komme mir schwächer vor, denn je..

und dann auch noch kino! ich werde vllt eine hand popcorn essen..damit es nicht auffällt..der rest fliegt rein zu fällig unter den sitzt^^

Hoffentlich bleibe ich stark..)

19.7.08 12:59


ich wollte doch fasten! umbedingt und ich war soo schön stark...hab das knurren ignoriert und das gefühl der leere genossen )
doch dann kam meine mom mit der diagnose Gebärmutterkrebs..ich könnte immer noch heuln und ich wollt ihr nicht schon wieder stress bereiten, von wegn ich ess zu wenig und würd ihr soo viel kummer machn <.3
ich hab so angst um sie..ich hab doch nur sie auf der großn weitn und gaaannz bösn welt und sie hat immer so viele schicksalschläge in z stecken..das leben ist einfach ungerecht..
ich denk ich werd jetzt gleich schlafen gehn, um acht-wie eine rentnerin^^..morgn heißt dann wieder sport,hungern und disziplin und auf zu meiner tante..auch wenn ich meine mom nicht verlassn will,nicht jetzt <..3
ich bin ziemlich fertiq..es ist ein typischer Rit* ich mich oder mach ichs doch nicht,weil das leben einfach schei*e ist tag.
ich will das er vorbei geht, dass ich aus diesem albtraum aufwach.

Gute Nacht und hfftl.einen besseren morgen.


kcal: 150 (möhren,Kartoffeln,petersilie, Nektarine,alles nur wenig aber etwas)

Sport: Dauerfrostpeulenmarathon^^..nenene,ich war faul x3

verfassung: ein neues tief

Warnehmung: ich hasse diese leibliche hülle die mir gegeben wurde, sie ist ein fettes und hässliches monster.
17.7.08 20:27


55,6 kilo! es war soo schön...aber ich stand vorm spiegel und dachte trotzdem "FETT"..ich weiß nicht warum,aber sich schlank zu fühln und schlank zu sein kann wohl welten ausseinander liegen..ich hatte soviel durchhaltevermögen 12 Tage Diät

12!!!

 und dann hieß es bei einem freund zu besuch sein..toll,ich wusste ja das das nichts werden konnte..alkohol, süßes, fettiges abendessen, die kcal flogen durch meinen Kopf und nichts anderes beschäftigte mich mehr

angekommen konnte ich die leutiis immerhin zu brötchen mit salat überreden,aber dann kamen die cookies, Salzstangen, Brownies-ohh gott, hätte ich nur gek*tzt, aber nein ich habe gegessen als gäbe es kein morgen, und 2 kilo zugenommen..ich habe angst das alles umsonst war..pro ana, das hungern, der sport und jetzt wieder die kilos an meinen fetten hüften..ich könnte schreien, heulen, bin einfach verzweifelt ;(..ich mach heut ersteinmal einen 0 kcal tag und bete das die auswirkungen nicht so groß sind..ich bin wirklich nahe des zusammenbruchs, diese zahl! 57! ein schlag ins gesicht, ich bin so verletzt und angewiedert von mir selbst..ich hasse mich,diesen körper!

ich werd gleich ersteinmal schlafen und dann heißt es sport, ob ich will oder nicht, ich kann das nicht aufgeben..ich war soo kurz davor mir zu gefallen..ich hasse mich.

17.7.08 10:59


uii-schreib ich halt erst jetz wieder ) ich sag nur 56,3 das ist noch nicht das was ich will,aber vielvielviel besser ) ich hatte gestern stress mit meiner Mom. sie meint sie wüsste, dass ich ne ES hab. HAHAHA! ich musste fünf kartoffelspalten runterwürgn xP *ekel* und dann durfte ich nicht mehr raus um sie abzubauen und wenn ich ins bad gegangn bin hat sie sich vor die Tür gestellt,damit ich sie nicht erbreche. Toll. ich bin dann also in meinem zimmer gejoggt. immerhin habn sie sich nicht angesetzt. getrunken hab ich bestimmt 5 l, zumindest gefühlter maßen :D, ich hab eiswürfel gelutscht und die ganze Zeit gefroren, blaue Lippen bekommn und schlafstörungen..aber egal es nützt etwas sie glaubt mir das ich damit aufhöre, aber ich werds nicht ich bin so nah dran und fühl mich wohl wie noch nie schreibnächste tage mehr.^^
14.7.08 12:41


soo..jetzt kann ich denn esten richtigen Eintrag machn )

 11.07.2008

Gewicht heute morgen: 57,8

ich habe heute zwei neue Sachen ausprobiert um mein Gewicht zu verringern.

Dazu ersteinmal das: ich esse seid fast einer Woche nur Salat, Quark, Milch, Diät-Spezial-K-Kellogs und Obst. Es war nichteinmal schwer, ich war Eisessen und bei McDonalds, beide male mit einem Kaffee und dem angewiederten Blick auf meinen essenden Mitmenschen. Vor einer Woche habe ich noch genauso gegessen und jetzt ist es eine solche Abneigung und entschlossenheit die ich denen entgegenbringe für die so ein essverhalten alltäglich ist. Das hat mich schon i-wie geschockt, aber auch mit stolz erfüllt )

zu den zwei "Sachen": Durchspülungs-tee, ja nicht besonderes wirksam, aber ein Anfang, ich habe versucht die Abführmittel zu kaufen, aber für 7.99 warn sie bei meinem Dauerpleite zu stand nicht wirklich in Frage gekommen. zum zweitem..und bitte verurteilt mich nicht. <.3. ich habe mein essen erbrochen. nicht alles. ich habe es früher schon einmal versucht, aber das einfache "Finger-in-den-Hals-stecken" wirkt bei mir nicht. schon peinlich. ich saß also eine halbe Stunde im Bad. ich hab in einem Forum gelesen, das man nach der Essatttacke (ich hab eine Schüsssel Quark mit Apfelstückchen verschlungen), ruckartig und ohne Pause Wasser trinken soll, dann den Magen mit der Hand eindrücken und das "übliche" oben genannte dabei tun soll. Es hat geklappt ). ich bin soo froh darüber.

Es ist krank, aber ein weg zu meinen zielen )

Bis morgen, :**

11.7.08 22:56


Ziiele

Ja, ich habe Ziele, viele Ziele, scheinbar unerreichbare Ziele, die ich mir zu hoch gesteckt habe und die keiner versteht. Tja, da haben sie etwas mit mir gemeinsam <.3

ich wünsche mir sooo vieles.

ich möchte schlank sein. jajaja, ich bin schlank..das ich nicht lache..ich bin normal. NORMAL!. ich hasse dieses wort, diese bedeutung.

ihr mögt mich vielleicht für krank halten, aber ich finde es schön mager zu sein. ich finde Nicole Richie (berühmtestes Beispiel das mir grade einfällt) nicht eklig. man sieht ihre Knochen, na und?! ich wünschte mir man sehe auch meine.

ich will mich ändern,ein für alle mal.

nicht nur meine Figur. ich will mich ändern.

JETZT.

ich hab es so oft verschoben. morgen, nein nächste woche, nein...oh gott, das hat mich so viel Zeit gekostet.

ich wiege 57,8 kg bei einer größe von 1,71..das ist "perfekt" wenns nach gesundheitsministerium geht, vllt. sogar schon zu dünn. tja, vor vier Tagen habe ich noch 59,4 gewogen. und ich bete dass es weiter so schnell geht.

Alsooo..meine Ziiele:

1. Gewichtsreduzierung auf 50 kg

bis zum Ende der Sommerferien (11.08.2008) 52kg

bis zu den Herbstferien (27.09.2008) 50 kg

2. Englischkenntnisse verbessern/ Latein lernen

3.Sport machen -Joga/Joggen täglich!!!

4.andere Kleidung

5.miich ändern (dazu später mehr)

alsoo ich schreib bald mehr :*

11.7.08 22:44





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung